ComeBack TOGETHER !!!!

INITIATIVE „ComeBack TOGETHER !!!“ – unter der Schirmherrschaft von Heiner Brand

Kein Training und keine Spiele, stattdessen vermehrte Bewegungslosigkeit und zunehmender Mitgliederschwund in unseren Vereinen. Zahlreiche Kinder und Jugendliche in Deutschland können aufgrund des anhaltenden Lockdowns derzeit nicht in ihren Handballvereinen trainieren. Sie verlieren damit nicht nur ihre Beweglichkeit, sondern auch ihre Freude und die Emotionen für unseren Sport, der so wichtig für ihre Entwicklung ist.

Um dem Prozess der Mut-, Lust- oder Perspektivlosigkeit bei ihnen, aber auch allen erwachsenen Spieler*innen aus dem Amateurbereich entgegenzuwirken, sollten wir alle aktiv und gemeinsam versuchen, diese zurück zu unserem Sport – Handball – zu motivieren: ergänzend zu den Angeboten im Onlinetraining mit einem Mehr an handballspezifischen Inhalten.

Das neue Normal für den Handballsport

Das bundesweite Angebot der Initiative richtet sich an alle Handballverbände und – vereine sowie Trainingsgruppen und Coaches, die mit uns im gemeinsamen Dialog neue Wege zu einem „neuen Normal“ für den Handballsport suchen. Mit dem Ziel, mit ihren Spieler*innen innovativ, motivierend und effektiv entstandene Trainingsdefizite aufzuholen und sie wieder mehrheitlich handballspezifisch zu bewegen.

Die wahrlich nicht einfache wirtschaftliche Sicherung der funktionierenden Handballverbände und -Vereine in der Pandemie liegt der Initiative besonders am Herzen. Aus diesem Grund bietet die ausführende Agentur „360° Coaching by Michael Biegler“ den bundesweiten Service allen Interessierten absolut kostenfrei an.

Individuell passgenaue Lösungen

Mit innovativen und unter Corona-Bedingungen erprobten Trainingsmethoden und -tools wie dem „Handball-Cross“, mit Bausteinen aus den Trainingsmethodiken „Attack-Pressure- und Defense-Pressure-Training" und zahlreichen Corona-kompatiblen Spiel- und Bewegungsformen wie z. B. den „Wall-Games“ (Statements von Svenja Huber, Anna Loerper, Johannes Bitter, Pascal Hens, Wolfgang Sommerfeld u.a.) erstellen wir mit allen Interessierten zusammen individuell passende Lösungen, Trainingsmöglichkeiten und Trainingspläne. Unter Berücksichtigung und Einhaltung aller geltenden Corona-Maßnahmen und -Regeln werden diese-im gemeinsamen Dialog erarbeitet, um Ihren Spieler*innen – egal, welcher Alters- und Leistungsgruppe - motiviert outdoor und indoor Wege aufzuzeigen, wie sie sich wieder ihrer Sportart widmen können.

Schirmherr und Unterstützer der Initiative

Hocherfreut und außerordentlich dankbar sind wir darüber, dass wir mit Heiner Brand einen äußerst prominenten Schirmherrn für „ComeBack TOGETHER !!!“ gewinnen konnten. Der Handball-Weltmeister als Spieler und Trainer begrüßt die Initiative, weil ihm der gesamte Handballsport sehr am Herzen liegt und er sich jahrzehntelang für den Nachwuchs stark gemacht hat.

Unterstützt wird die Initiative zum einen von Prof. Dr. Klaus Baum. Der Physiologe und Sportwissenschaftlicher verfügt über eine große Erfahrung im Athletikbereich und hat die Entwicklung der Trainingsmethodik „Handball-Cross“ maßgeblich mitgestaltet.

Zum anderen schätzen wir uns sehr glücklich, mit Dr. med. Hardy Wenderoth aus Großwallstadt einen erfahrenen Intensivmediziner und Leitenden Notarzt zu haben, der während der COVID-19-Pandemie innerhalb der Führungsgruppe Katastrophenschutz am Bayerischen Untermain routiniert Strategien zur strukturierten Bewältigung der Lage entwickelt hat.

Mit unseren zur Verfügung stehenden Netzwerken wollen wir gemeinsam mit allen Interessierten neue Wege finden, damit sie diese mit Ihren Handballer*innen erleben.

ComeBack TOGETHER !!!

Kontakt

Interessiert? Dann schreiben Sie uns für den Erstkontakt eine E-Mail an 360coachingMB@gmx.net unter Angabe der wichtigsten Fragestellungen und eines Telefonkontakts. Die weitere Vorgehensweise - ob per Telefon aus der Entfernung oder vor Ort – klären wir dann gemeinsam ab.

Sie finden uns auch bei Instagram unter ComeBack TOGETHER !!!